Help Me – Gegen Zensur

Eine Aktion zum Tag der Pressefreiheit

Am internationalen Tag der Pressefreiheit prangert »Reporter ohne Grenzen« (ROG) die zunehmende aggressive Überwachung und Zensur des Internets zum Beispiel wie in China an. Ein Fakevideo, das einen Camchat mit einem Blogger zeigt, wird in den U-Bahnstationen Berlins an einer Wand projiziert.

Am Ende der Aktion werden die wartenden Passanten dazu aufgerufen, mit Hilfe der Technik Bluetooth über ihr Handy Informationen zum Thema herunter zu laden.

Bereich
Grafik /// Advertsing

Aufgabe
Virale Kampagne

Tätigkeit
Konzept & Gestaltung

Auftraggeber
Reporter ohne Grenzen

Kursleitung
Prof. Matthias Rebmann
HAWK Hildesheim

Sonstiges
fiktive Kampagne